Christa Harms verabschiedet sich

Christa Harms? Die ist doch gar nicht beim EMTV. Stimmt! Und doch war Harmsi über Jahrzehnte ein Teil des gesamten Elmshorner Schwimmsports.

Nun geht Christa mehr oder weniger freiwillig in den Ruhestand.

Es ist leider Wirklichkeit. Christa hat ihre Tätigkeit bei FTSV Fortuna Elmshorn und damit auch für das Swim-Team Stadtwerke Elmshorn beendet.

Viele Jahre war sie fester Bestandteil des Trainerteams. Unzählige Schwimmerinnen und Schwimmer und deren Eltern haben bei ihr erste Bekanntschaft mit dem Wettkampfsport Schwimmen gemacht. Die einen lernten, wie sie diszipliniert einen Schwimmwettkampf bestreiten, die anderen, wie sie am Beckenrand als Kampfrichter oder bei der Orga helfen können.

Auch auf dem Trockenen haben viele Schützlinge unter ihrer Anleitung einiges gelernt. Sei es in den ersten Trainingslagern und Ferienfreizeiten das eigene Bett zu beziehen, sich ein Brot zu schmieren, für die Gruppe einkaufen oder "einfach" pünktlich beim Training zu erscheinen. Die meisten erkennen erst viel später, wie viel dies alles wert ist, wie viel die Kinder für ihren Lebensweg mitnehmen.

An uns bleibt es, DANKE zu sagen für all die Jahre, die sie mit aller Kraft den Schwimmsport in Elmshorn vorangebracht, an unsere Startgemeinschaft geglaubt und den Laden zusammengehalten hat.

Christa, wir werden dich vermissen.

Hier findet ihr Christas Abschiedsgruß.