Alternatives Athletiktraining im Hochseilgarten Hasloh

Am 7. Septemper 2021 ging es für 39 Schwimmerinnen und Schwimmer des Swim-Team Stadtwerke Elmshorn statt tief ins Wasser hoch in die Bäume, ein Ausflug in den Hochseilgarten Hasloh stand auf dem Programm. Das Wetter war ideal, kein Wind und nicht zu warm. Wir, d.h. die Aktiven sowie deren Trainer und die beiden Jugendwarte Bjarne und Bennet, waren alleine auf der Anlage mit insgesamt 9 Parcours.

 

Nachdem alle mit Gurt, Helm und Handschuhen ausgerüstet waren, ging es in zwei Gruppen zur Einweisung. Wie muss man sich wo ein-, aus- und umhacken? Was gilt es auf den Plattformen und im Kurs zu beachten? Was finde ich auf den Hinweistafeln? Bin ich groß genug für die Strecke? Wie schwierig, wie lang und wie hoch hinaus geht es? Die Fachkollegen aus dem Hochseilgarten bereiteten alle Kinder optimal auf das anstehende Vergnügen vor, sodass nach dem Übungsparcours alle bereit waren für die Höhe. Hier und da wurden nochmal Hinweise gegeben oder korrigierend eingegriffen, aber nach einer halben Stunde
saßen die Handgriffe. Einige wenige mussten zwischendurch mal „gerettet“ werden, da sie auf halber Strecke gestrandet waren, aber sonst haben alle die gewählten Parcours gemeistert. Toll!  Vor allen Dingen unsere Kleinsten und Jüngsten waren schnell und sicher unterwegs. Bei den Größeren gab es manchmal zögerliche Versuche, die aber alle erfolgreich und mit viel Spaß endeten.


Sicherlich wird der ein oder andere Muskelkater haben, da doch etwas andere Muskeln benutzt werden mussten. Auch die koordinativen Fähigkeiten sind durch die unterschiedlichen Anforderungen geschult worden. Ideale Ergänzung zum Training im Wasser. Wir denken, dass alle viel Spaß bei der Lösung der unterschiedlichen Strecken und in den jeweiligen 2-4er Teams hatten.

Danke

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei Bjarne, unserem scheidenden Jugendwart, Trainer und
Athletikprofi , bedanken und verabschieden. Wir wünschen dir alles Gute in Kiel.

Das Trainerteam und die Schwimmer des STE